Pharma-Lager nach GMP und GSP

Produktgerechte GSP-/GMP-Lagerung

Für die sichere Lagerung von Arzneimitteln und Rohstoffen stellen wir unseren Kunden insgesamt 31.000 CCG1-Palettenplätze in einem überwachten, temperierten Pharmalogistik-Warehouse zur Verfügung (15 - 25 °C, 2 - 8 °C, -21 °C).

Hiervon sind 5.000 Palettenstellplätze für die Lagerung von explosiven sowie von wassergefährdenden Stoffen (WGK 3) ausgestattet.

Lagern nach EU-Richtlinie

Damit Sie auf Nummer sicher gehen, haben wir unser Lager der EU-GDP-Guideline entsprechend zertifizieren lassen: Die Brandenburgische Landesbehörde hat unser Warehouse gemäß Arzneimittelgesetz (AMG) § 13 und § 52a zertifiziert.

Je nach Bedarf können Sie zwischen verschiedenen Lagerstrategien wählen (FIFO / FEFO / Chargenvorgabe). Vor der Ein- oder Zwischenlagerung steht unsere Qualitätskontrolle: Wir überprüfen beim Wareneingang Beschaffenheit und Unversehrtheit jeder Lieferung.

UNITAX arbeitet mit einem mandantenfähigen Lagerplatzverwaltungssystem und bietet Ihnen Festplatzvergabe sowie Chargenverfolgung. Unser Warehouse-IT-System ist nach GAMP 5, Annex 11 validiert. So stellen wir sicher, dass unsere gesamte EDV den hohen Ansprüchen der Pharmaindustrie hinsichtlich Dokumentation, Transparenz und Rückverfolgbarkeit entspricht.

Kühl, ambient oder BTM – und immer sicher

In unserem Pharma-Lager finden Ihre Produkte optimale Bedingungen vor. Dafür kontrollieren wir permanent die Temperatur auf allen Ebenen. Neben den Lagerbereichen mit Temperaturen zwischen 15 - 25 °C stehen ein Kühllager (2 - 8 °C, -21 °C) mit rund 250/500 CCG1-Palettenplätzen sowie ein BTM-Lager (15 - 25 °C) zur Verfügung.

Der Zugang zu allen Lagerbereichen ist streng überwacht – nur qualifizierte Mitarbeiter der UNITAX-Pharmalogistik haben hier Zutritt. Die Sicherheit Ihrer Produkte hat für uns höchste Priorität.