Medienberichte zu UNITAX

Pressespiegel

Pharmanetzwerk Hauptstadtregion

In der Ausgabe 17/2017 des CHEManager beantwortet UNITAX-Geschäftsführer André Reich drei Fragen zum Thema Pharma-Serialisierung.

Die verbindlichen Vorgaben begrüßt er: „Nur mit geprüften, fälschungssicher gekennzeichneten und rückverfolgbaren Medikamenten lassen sich die hohen Qualitätsstandards, die für Pharma- und andere Medizinprodukte zu Recht gelten, einhalten.“

Weiterlesen …

adequapharm – Reimporteur aus Berlin gut etabliert

Die adequapharm GmbH ist ein junges Berliner Unternehmen. Als Reimporteur/Parallelimporteur bietet adequapharm ein stetig wachsendes Sortiment von EU-Arzneimitteln an: Indikationsschwerpunkte sind Onkologie, Rheumatologie und Neurologie. Umverpackung und Logistik der Fertigarzneimittel übernimmt UNITAX.

Weiterlesen …

Neuer Standort in Nürnberg

Die Unitax-Pharmalogistik GmbH mit Sitz in Berlin hat einen Standort am Nürnberger Hafen eröffnet.

Nach Berlin-Schönefeld und Berlin-Adelsdorf nahm damit Anfang März der dritte Standort von Unitax den Betrieb im GVZ Bayernhafen auf. Auf 9 000 Quadratmetern Fläche beschäftigt das Unternehmen 35 Mitarbeiter, die täglich rund 400 Kundenaufträge bearbeiten. Leiter der Niederlassung ist der 38-jährige Josef Merle.

Weiterlesen …

Unitax eröffnet Standort am Nürnberger Hafen

Lagerung, Handling und Transport von Pharmaprodukten nach geprüften Standards bietet Unitax ab März 2017 auch im GVZ Bayernhafen Nürnberg an. Neben dem Hauptsitz Berlin-Schönefeld und der Niederlassung Berlin-Adlershof ist dies der dritte Standort der Unitax-Pharmalogistik GmbH mit 9000 m² Lager- und Logistikfläche.

Beim Lagern, Kommissionieren, Konfektionieren und Befördern von Pharmaprodukten sowie Betäubungsmitteln erfüllt der Logistiker sämtliche Vorgaben: das Arzneimittelgesetz (AMG) §13, die Good Storage Practice (GSP), die Good Manufacturing Practice (GMP) und die Good Distribution Practice (GDP).

Weiterlesen …

Erfolgsgeschichte aus Schönefeld

„Als Unternehmer braucht man Mut“, sagt André Reich. Denn ohne Mut und das Streben nach Selbstverwirklichung wäre aus dem Taxifahrer nicht der Geschäftsführer eines der führenden Unternehmen in der Pharmalogistik geworden.

Rund 30 namhafte Kunden aus der Pharma- und Kosmetikbranche nehmen inzwischen die Dienste von Unitax in Anspruch. Darunter Firmen wie Klosterfrau, Berlin-Chemie und Bionorica. Im Durchschnitt verlassen täglich rund 1000 Paletten das Lager des Familienunternehmens in Schönefeld (Dahme-Spreewald). „Wir beliefern von hieraus sowohl direkt Apotheken in Berlin und Brandenburg, organisieren aber auch den Transport zu Verteilzentren und Großhändlern in Mailand, Florenz oder Osteuropa“, erklärt der 55-Jährige.

Weiterlesen …

GDP-Zertifizierung: Prozessqualität der Pharmadistribution erhöhen

Die EU-Leitlinien zur Good Distribution Practice (GDP) von 2013 wurden vor ca. einem Jahr mit der EU-Leitlinie zu den Wirkstoffen nun weiter vervollständigt. In Zusammenhang der Konformität von Logistikdienstleistern mit der neuen Richtlinie stellte sich nun auch die Frage: Welchen Nutzen haben Industrie, Handel, Behörden und Dienstleister von einer externen GDP-Auditierung bzw. -Zertifizierung der Logistikdienstleister?

CHEManager hatte Pharmalogistik-Experten nach Weinheim eingeladen, um diese Frage gemeinsam zu erörtern. Am Roundtable nahmen teil Dr. Nicola Spiggelkötter, Knowledge&Support, André Reich, Geschäftsführer der Unitax-Pharmalogistik, Christian Knoblich, Geschäftsführer bei Trans-o-flex, und Wolfgang Engel, Leiter Competence Center Logistics bei der DQS. Die Diskussion leitete Dr. Sonja Andres, CHEManager.

Weiterlesen …

Pharmalogistik: Erst schulen, dann fahren

Transport- und Logistikdienstleister müssen in der Pharmalogistik beweisen, dass ihre Lkw-Fahrer die Regeln der EU-Leitlinie GDP kennen. So organisieren Praktiker die Schulungen und was Experten hier empfehlen.

Die Kunden fragen "Wie schult ihr eure Fahrer?" - diese Erfahrung macht André Reich, Geschäftsführer von Unitax-Pharmalogistik, immer häufiger. Sein Berliner Unternehmen ist auf Konfektionierung, Lagerung und Transport von pharmazeutischen Produkten spezialisiert. Anlagen nach strengsten Vorgaben zu qualifizieren und zu validieren gehört seit vielen Jahren zu seinem Geschäft.

Weiterlesen …

Qualitätssicherung in der Pharmalogistik

Der Schönefelder Logistikdienstleister UNITAX erfüllt seit Jahren die strengen Standards der Pharmaindustrie für Humanarzneimittel. Jetzt konnte das Unternehmen weitere wichtige Audits erfolgreich abschließen.

Mit einer neuen Zertifizierung für Tierarzneimittel erweitert das Unternehmen sein Leistungsspektrum.

Weiterlesen …

Erster deutscher Pharmalogistik-Dienstleister mit behördlichem GDP-Zertifikat

Die UNITAX Pharmalogistik GmbH hat als bundesweit erster Pharmalogistik-Dienstleister ein behördliches GDP-Zertifikat erhalten. Dieses bestätigt die Compliance der logistischen Services mit der EU-Richtlinie Good Distribution Practice (GDP).

Mit Hauptsitz am neuen Hauptstadt-Flughafen BER in Schönefeld ist UNITAX ein Fullservice-Provider für die Pharmaindustrie. Das Unternehmen bietet die Lohnherstellung, Lagerung sowie die europaweite Distribution von Arzneimitteln an, ergänzt um die Reinigung von Transportbehältern.

Weiterlesen …

Schönefeld: Pharma-Betrieb Unitax wird größer

Erst vor einem Jahr hat in Schönefeld das Pharma-Unternehmen "Unitax" einen Standort eröffnet. Dieser soll nun vergrößert werden. Die Firma sieht sich als "Tor zum Osten für pharmazeutische Unternehmen". Dort werden pro Tag Millionen von Tabletten verschickt.

Schönefeld. Elf Millionen Euro investierte das Familienunternehmen „Unitax Pharmalogistik GmbH“ in den Aufbau eines neuen Firmenstandorts im Gewerbegebiet Schönefeld.

Weiterlesen …